Willkommen im Bauernkrieg!

Wer muckt, der stirbt!

Jedes Jahr neu inszeniert ziehen die Freilichtspiele um den Ritter Florian Geyer im Bauernkrieg das Publikum auf drastische plastische Weise in ihren Bann.

Lassen Sie sich entführen in ein Jahr heilloser Wirren mitten in den Bauernkrieg im Frühjahr 1525.

Freilichtspiele

Florian Geyer, der Rebell und Ritter aus Giebelstadt verschreibt sich der Sache der Bauern. Er setzt sich im Bauernkrieg an ihre Spitze und scheitert mit ihnen in der blutigen Auseinandersetzung mit dem Feudalstand.

Die Ruine des Geyer Stammschlosses bildet für die Freilichtspiele in ihrer monumentalen Breite die beeindruckende Kulisse für das aktionsreiche dramatische Geschehen.

Von den euphorischen Anfängen der Bewegung bis zum Schlachtengetümmel und blutigem Gemetzel am Ende.
Wenn die Bauern erschlagen werden, das Geyerschloss in Flammen aufgeht und der Fürstbischof mit einem prachtvollen Fest den Sieg der Herren feiert.

Die Freilichtspiele Florian Geyer fesseln Sie von der ersten bis zur letzten Minute.

Der Flyer 2015 bereits jetzt als PDF!